„Qualität von Anfang an“


Ich bin Evelyn Leuschner
Alter: 60 Jahre
Beruf: Inhaberin Eiscafé Leuschner

„Qualität von Anfang an“
„Qualität von Anfang an“
„Qualität von Anfang an“
„Qualität von Anfang an“

Eine halbe Stunde bis zur Geschäftsöffnung. Im Eiscafé Leuschner wird Staub gesaugt. Nur noch die frisch gekochte Eis-Grundmasse in die Maschinen füllen – dann können die Kunden kommen. Die Sonne scheint und es ist warm. Perfektes Eiswetter.

Seit 1981 hat Evelyn Leuschner ihr Eiscafé in Mittweida. Eigentlich ist sie studierte Agraringenieurin. Durch ihren Vater, einen Konditormeister, ist sie zum Geschäft gekommen. „Mein Vater hatte eine Eisdiele in Siebenlehn, zu der er jeden Tag mit dem Trabi fuhr. Als das nicht mehr so ging, hat er mich gefragt, ob wir ein Eisgeschäft in Mittweida eröffnen wollen. Ich hing beruflich gerade in der Luft. Da haben wir das gemacht“, erinnert sich Evelyn Leuschner. Auf dem Privatgrundstück der Familie eröffnete sie schließlich das Eiscafé. Ihre Eltern halfen bis zur Rente im Geschäft mit. Seit 1993 führt Evelyn Leuschner das Eiscafé mit ihrem Mann Günter zusammen.

Eis für Generationen
Vor der Wende war das Milch-Softeis von Leuschners schon sehr beliebt. „Die Leute aus den umliegenden Betrieben sind teilweise mit großen Schüsseln oder Kartons gekommen, um Eis zu holen“, erinnert sich die Eiscafé-Besitzerin. Doch nach der Wiedervereinigung brach das Geschäft zunächst ein. Die Kunden kauften jetzt die neuen Eissorten aus Italien oder Eis am Stiel. Viele Eisgeschäfte machten bei diesem Trend mit und stellten ihr Angebot um.

Das Ehepaar Leuschner allerdings blieb ihrem Konzept treu. Sie änderten nichts an dem Familienrezept, das Evelyn Leuschner von ihrem Vater übernommen hatte. Jeden Morgen wird das Eis frisch zubereitet. Auch die alten Softeis-Maschinen tauschten die Leuschners bis heute nicht aus. „Am Ende merken die Kunden doch den Unterschied. Ich finde, wir haben Qualität von Anfang an geboten. Auch die Preise sind moderat. Obwohl unser Eiscafé nicht im Stadtzentrum liegt, finden die Eisesser trotzdem zu uns“, freut sich die Ladenbesitzerin Evelyn Leuschner. Mittlerweile macht sie 90 Prozent ihres Umsatzes mit Softeis. Viele Kunden kommen extra ins Geschäft, weil es nur hier das Softeis „wie früher“ gibt. „Wir haben Kunden, die sind schon als Kinder zu uns gekommen und bringen jetzt ihre Kinder mit. Wir haben sozusagen hier mehrere Generationen durchgefüttert“, scherzt Frau Leuschner.

Tradition mit möglichem Ende
Im Sommer gibt es immer viel im Eiscafé zu tun. Aushilfen findet das Ehepaar Leuschner aber nur selten. „Gerade am Sonntag kommen wir oft an unsere Leistungsgrenzen“, gibt Evelyn Leuschner zu. Wenn sie doch einmal frei hat, schaut sie sich manchmal das Angebot in anderen Eisläden an. „Ein wenig Marktforschung schadet nie“, lacht die 60-Jährige.

Das Eiscafé Leuschner in Mittweida hat Tradition. Seit 35 Jahren besteht mittlerweile das Familiengeschäft. Die Kunden lieben das Softeis – gerne auch mit Schlagcreme. Wie es in Zukunft weitergeht, weiß Evelyn Leuschner aber nicht. „Wir haben keine Nachfolge. Wir werden es noch ein paar Jahre machen, aber bis 70 möchte ich nicht im Geschäft stehen“, bemerkt sie traurig. Noch hat das Eiscafé Bestandsschutz. Damit müssen die Leuschners einige moderne Richtlinien nicht erfüllen. Das würde allerdings für einen neuen Inhaber nicht mehr gelten. „Er müsste einiges am Laden ändern.“, erklärt die Eiscafé-Besitzerin. Doch noch freut sie sich, dass viele Stammkunden ins Geschäft kommen. „Es ist immer schön, wenn die Leute zufrieden sind und es auch sagen“, lächelt Evelyn Leuschner.

Teile diesen Beitrag

Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen