Zeitkapsel auf den Weg gebracht

Kinder vergraben Zeitkapsel im Rahmen der Zukunftsstadt-Aktion
Zeitkapsel mit Kindervisionen
Aktion in der Kita „Auenzwerge“ am 13. April 2016
Kinderwünsche u.a. ein Spaßbad in Mittweida

Zeitkapsel auf den Weg gebracht
Zeitkapsel auf den Weg gebracht
Zeitkapsel auf den Weg gebracht
Zeitkapsel auf den Weg gebracht
Zeitkapsel auf den Weg gebracht
Zeitkapsel auf den Weg gebracht

Kinder entdeckten ihre Zukunft

Die Zukunftsstadt Mittweida hat das Ende der ersten Wettbewerbsphase mit einer langfristig gedachten Aktion abgeschlossen. In der Kita Auenzwerge wurde eine Zeitkapsel vergraben, die nun 14 Jahre lang in die Zukunft reisen wird und die Wünsche der Kinder von heute konserviert. Nach der gemeinsamen Gestaltung von zahlreichen Bildern im März 2016 vergruben Kinder und Kita-Leitung nun bei bestem Wetter die Kapsel. Gleichzeitig wurde ein neuer von der Stadt Mittweida geschenkter Baum gepflanzt, der den Fortschritt der Zeit auch oberhalb des Erdbodens anzeigen wird. Ein kleines Schild weist auf die Aktion hin und markiert so den Ort, an dem 2030 Geschichte gemacht wird. Luftballons des Laserinstituts Mittweida haben die Aktion abgerundet.

Dann sind nämlich die 11 sechsjährigen Zukunftsforscher von heute junge Erwachsene und kehren hoffentlich in die Kita als Ort ihrer Kindheit zurück. Gemeinsam soll dann geprüft werden, welche Ideen so oder ähnlich umgesetzt wurden. Spannend wird zudem die Differenz zwischen der kindlichen, aber auch inspirierenden Gedankenwelt und der voraussichtlich nüchterneren Vorstellung der Volljährigen. „Die Kinder hatten großen Spaß beim Malen und Vergraben. Und: Auch kleine Menschen haben ein Recht auf Beteiligung an der Zukunftsgestaltung, was wir mit unserer Aktion sichtbar unterstützen wollten“, erklärt Prof. Dr. Tamara Huhle, wissenschaftliche Leiterin des Projekts „Zukunftsstadt Mittweida“.

Noch in diesem Jahr hat das Projektteam nun die Möglichkeit, sich für die zweite Phase des Bundeswettbewerbs „Zukunftsstadt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu bewerben. In dieser erhalten 20 Kommunen die Chance, aus den mit den Bürgern erarbeiteten Leitbildern konkrete Konzepte für die Stadtentwicklung zu erarbeiten.

Teile diesen Beitrag

Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen