bild_zukunftsforum_artikel

Die Zukunftsstadt Mittweida

Mittweida: Die Stadt mit Charakter. Eine Stadt der Gegensätze. Rund ein Drittel der 15000 Einwohner sind Studenten. Mittweida: Die Stadt mit Industriegeschichte, die sich nach der Wende neu erfinden musste – und nun mit gemeinsamer Anstrengung in einigen Forschungs- und Wirtschaftsbereichen wieder führend ist. Mittweida: Die Stadt von Adam Opel, August Horch und Walter Bruch, Pionieren der Automobilindustrie und Medientechnologie. Mittweida ist groß und doch bleibt die Stadt ein Geheimtipp für Leute, die nicht den schicksten Laden, sondern echte Freundschaften und Platz für Ideen suchen.

Das gemeinschaftliche Forschungsprojekt „Zukunftsstadt Mittweida“ von Hochschule und Stadtverwaltung möchte über den heutigen Tag hinausschauen und fragt: Wie stellst Du Dir Dein Mittweida 2030 vor? Wie kann ein wirksames Nutzungskonzept für die Rochlitzer Straße aussehen? Braucht Mittweida ein Hallenbad und einen Tanzsaal? Und was kann jeder Einzelne von uns für eine gute Zukunft tun? Offenheit, Kultur und Teilhabe für alle Generationen können auch „aus der Mitte der Gesellschaft“ kommen.

Diskutieren auf allen Kanälen

Ob Schule, Arbeit oder das ausgefüllte Rentnerleben – jeder von uns hat einen anderen Tagesablauf. Das erschwert es, viele Bürger an einen Tisch zu bekommen. Die Zukunftsstadt wählt daher einen so genannten „crossmedialen Ansatz“ – egal, ob auf Facebook, auf der Webseite, bei unseren Zukunftsboxen oder beim Zukunftsforum, überall kann über die Themen der Stadt diskutiert werden. So ist die Zukunft überall – unterwegs auf dem Smartphone, zuhause auf dem Rechner oder einfach beim Bäcker um die Ecke.

In die Zukunftsboxen sollen Eure Wünsche und Ideen hinein: Wie stellt Ihr Euch die Stadt im Jahr 2030 vor? Welche Orte werden bis dahin wichtiger? Und wie wollt Ihr Euch einbringen? Die Karten, die auch in der Oktober-Ausgabe im Amtsblatt beiliegen, werden wissenschaftlich ausgewertet und sollen ein umfangreiches Bild Eurer Zukunftsvorstellungen abbilden. Beim Zukunftsforum werden diese Themen aktiv diskutiert. Auf der Webseite und auf Facebook findet Ihr Geschichten aus der Stadt: Engagierte Bürger, die in Mittweida etwas bewegen wollen und sich ihr ganz eigenes Bild über die Stadt machen.

Mittweida ist übrigens eine von über 50 „Zukunftsstädten“ in Deutschland und in Sachsen in guter Nachbarschaft: Dresden, Leipzig und Weißwasser nehmen ebenso an diesem bundesweiten Wettbewerb teil. Am Ende steht mit etwas Mühe und Glück eine Finanzspritze für die Stadt und nicht zuletzt ein Fahrplan für Mittweida 2030 – spinnen wir also herum, gestalten wir gemeinsam eine bessere Zukunft! Denn die Zukunftsstadt beginnt jetzt!

Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen